Erneut Störfall in Niedersachsen an Exxon-Leitung

Im Zusammenhang mit Erdgasbohrungen sind in Niedersachsen erneut Verunreinigungen des Erdreichs festgestellt worden. Wie das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie am Freitag in Hannover mitteilte, wurden rund um eine im Boden verlegte Rohrleitung in Hengstlage (Landkreis Oldenburg) aromatische Kohlenwasserstoffe wie Benzol festgestellt. Die Leitung wird vom Energiekonzern Exxon Mobil betrieben. Die Leitung transportiert Tiefenwässer aus der Erdgasförderung, der Fall soll genauer untersucht werden.

Hier weitere Informationen

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen