Gartenfachmarkt = Gewerbegebiet Nr.2 in Natbergen

03. Mär. 2021 –

Auch dieses Thema wurde im Januar nicht-öffentlich beraten, obwohl die offizielle Planung bereits im Sommer 2020 begann – in öffentlicher Sitzung.
Die Verlagerung der Gärtnerei Haucap in Natbergen an den möglichen Standort an der Lüstringer Straße/Auf der Heide ist allerdings nichts anderes als die Schaffung eines weiteren Gewerbegebietes in der Bauernschaft Natbergen.
Bei genauer Betrachtung geht es demnach nicht mehr um einen Gärtnerei-Betrieb, sondern um Einzelhandel – wie die Verwaltung bestätigt, also ein gewerbliches Unternehmen. Als solches wäre der „Gartenfachmarkt“ an dem derzeitigen Standort der Gärtnerei ohnehin nicht genehmigungsfähig. Das wäre nur die Erweiterung der Gärtnerei als landwirtschaftlicher Betrieb. Sind also die geänderten Pläne des Unternehmers der Grund für die Ausweisung eines zweiten Gewerbegebietes in Natbergen?
Die Bissendorfer Grünen sprechen sich klar gegen die weitere Überplanung wertvoller landwirtschaftlicher Flächen in Natbergen aus und lehnen dieses „Sondergebiet“, wie es im Planungsdeutsch heißt, ab. Für die Auslagerung von heimischen Gewerbebetrieben müssen andere, geeignete Flächen genutzt werden.

« Zurück | Blog: Nachricht »

Nachrichten

Alle Nachrichten »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.